Accueil Home Hauptseite

Was ist Raku ?


Raku (, raku-yaki ?) ist eine keramische Brenntechnik aus Japan. Man bezeichnet damit sowohl die spezielle Tonmasse als auch den gesamten Fertigungsprozess und die dadurch entstandenen Keramikarbeiten.


Raku ist in erster Linie mit der Herstellung von Schüsseln für die Tee-Zeremonie verbunden. Das benutzten Ton ist fester Sandstein, weil die Werke gegen starken Temperaturveränderungen widerstehen müssen.


Warum Natur?

Weil die Natur das Ergebnis führt.


Die Technik von Raku appelliert an die Natur, um einmaligen Werke zu schaffen, die fast unmöglich sind zu duplizieren. Das Endergebnis hängt nicht nur von benutzten Grundkomponenten ab, wie das Ton und die natürlichen Elementen, die in die Zusammenstellung der Glasuren eintreten, aber ebenfalls von der Weise, wie die Teile gekocht bzw. geräuchert und abkühlt werden.

Das Ergebnis hängt auch sehr stark von der Kochtemperatur des Werkes ab, und ebenfalls von dem Zeitraum zwischen dem Ausfuhr aus dem Ofen und das Räuchern.

Das Räuchern kann im Freien durchgeführt werden oder in einem bedeckten Gefäß. Die heissen Objekte werden auf ein Sägemehl-, Papier- oder Heubett gesetzt. Je nach verwendeten Brennmaterialien, wird das Ergebnis verschieden sein, denn die Anteile Kalium, Kohlenstoff, Kalzium usw.… unterscheiden sich von einer Material zum anderen (Sägemehl, Papier, Heu, etc…).